News

Rückblick auf den ersten Tag des Celler Tennis Turniers 2019

Celler-Turnier 2019

Celle, 02.01.2019. Das Celler-Turnier startete am gestrigen Dienstag bereits zum 36. Mal. Am ersten Turniertag kämpften die Tennisspieler und Tennisspielerinnen auf drei Celler Tennisanlagen von 9.00 Uhr morgens bis in die späten Abendstunden.

 

Von den Celler-Spitzenspielern konnte die souverän spielende Chelsea Seidewitz vom VfL Westercelle bei den Damen gegen Marie Lühring  vom TG Rodewald 6:0, 6:2 gewinnen und sich den Einzug in die nächste Runde sichern.  

In der Herrenkonkurrenz sorgte Malte Wienberg vom MTV Eintracht Celle  direkt in der ersten Runde für eine Überraschung. Mit einer grandiosen Leistung konnte sich der LK 6 – Spieler  gegen den LK 1- Spieler Michel Spillner von der Spielvereingung Blankenese mit 6:4,6:0 durchsetzen. In der zweiten Runde am späten Abend folgte dann aber das Turnieraus für Malte Wienberg, als er sich dem an sechs gesetzten Benedikt Henning vom TEC Darmstadt geschlagen geben musste.

 

Justus Fischer von der Celler Tennisvereingung hatte gegen Simon Lichte vom TuS Wettbergen Hannover in einem eng umkämpften Match das Nachsehen ( 5:7, 6:4, 10:3).

 

Bei den Junioren lieferten im U 11-Feld Julius Erdmann-Jesnitzer vom VfL Westercelle starke Ergebnisse, sowie Felix Winter vom SV Nienhagen im U14- Feld. Beide Tennisspieler konnten mit einer souveränen Leistung das Halbfinale am Mittwoch, den 03.01.2019 erreichen.

 

Fotonachweis: Nadine Kaminski

Foto: Justus Fischer von der Celler Tennisvereinigung